Um ein "Böser" zu werden ist konzequentes Training sehr wichtig. Optimal ist natürlich wenn man bereits alle Jungschwingerstufen durchlaufen hat und so eine breite Auswahl an Schwüngen bereits technisch beherrscht.
Mit viel Fleiss und Wille ist es aber auch einem "verspäteten Einsteiger" möglich sich im Schwingsport nach vorne zu kämpfen.

In sportlicher Sicht machen Technik, Wille, Fleiss und die mentale Stärke den grössten Teil des Schwingsports aus.
Geprägt wird der Schwingsport durch einen fair und mit respekt geführten Zweikampf, bei dem Sieg und Niederlage nahe beieinander liegen.

Als Aktivschwinger gelten Schwinger ab dem 16. Lebensjahr.

Die Aktivschwinger absolvieren nebst den wöchentlichen Klubtrainings zusätzlich noch regelmässige Zusammenzüge des Solothurner Kantonalen Schwingerverbandes, sowie Kaderzusammenzüge des Nordwestschweizerischen Schwingerverbandes.

Aber auch das Vereinsleben kommt nicht zu kurz. Bei uns gehört es sich nach dem Training gemeinsam etwas Trinken zu gehen. Da kann es auch mal vorkommen dass eines der älteren Vereinsmitgliedern auftaucht um einen Jass zu klopfen.
Aber auch in der Freizeit wird in unregelmässigen Abständen gemeinsam etwas unternommen (Ausgang, Ausflug, Polysport, Kartfahren, Bowling, etc.)

Teilnahmebedingungen

In der Saison 2017 ist ab dem Jahrgang 2001 ein Einsatz an Aktivschwingfesten möglich.
Einzige Bedingung für eine Teilnahme an Schwingfesten ist die obligatorische Versicherung bei der eidgenössischen Schwingerhilfskasse.

Jüngere Schwinger nehmen noch an Anlässen der Nachwuchsschwinger teil.

Nach oben gibt es keine Alterbeschränkung.

Trainingszeiten

Schwingkeller Laupersdorf
Dienstag 19.30 - 21.30 Uhr

Kosten

Jahresbeitrag: CHF 20.-
Versicherung: CHF 0.-
Startgelder: individuell

Der ordentliche Jahresbeitrag beträgt CHF 20.- und beinhaltet die obligatorische Versicherung bei der eidgenössischen Schwingerhilfskasse.

Die Startgelder bezahlt jeder Aktivschwinger selber, darin inbegriffen sind jeweils ein Mittagessen und eine leistungsabhängige Gabe aus dem Gabentempel.